Lexikon

Distrikt-ID: 1950, Club-ID: 53266

(Diese Seite: Stand 30.08.2017)

ROTARY CLUB Würzburg-Residenz, 1950. Distrikt

Präsident: Rolf Lenertz

Sekretär: Thomas Schopf

Clubmeister: Bernhard Göbel

Auf dieser Seite wollen wir den “Laien” in die garnicht so geheimnisvollen Begriffe der Rotarier einführen. Zum Verständnis der Begriffe ist vor allem zu bedenken, daß sie dem Englischen und hier insbesondere den in den ersten amerikanischen Clubs geprägten Begriffen und der dort entstandenen Organistionsstruktur entstammen:

  • Charter: Werden bestimmte Bedingungen erfüllt, wird ein neuer Club (Rotaryclub in Gründung) in die Gemeinde der Rotaryclubs aufgenommen. Er wird “gechartert” und erhält die “Charterurkunde”
  • Distrikt: Die Welt ist unterteilt in Distrikte. Distrikt 1950 umfasst z.B. Thüringen und Franken.
  • Governor: Vorsitzender eines Distrikts
  • Governor-Elect: Bereits gewählter Governor des nächsten Jahres:
  • GSE-Team: Besuchergruppe im Rahmen des Internationalen rotarischen Studiengruppenaustauschs. Junge Berufstätige mit abgeschlossener Ausbildung und 2 Jahren Berufserfahrung zwischen 25 und 35 werden von Rotaryclubs eingeladen und können sich in deutschen Firmen informieren. Organisiert von Rotary Interntional.
  • Incoming-Governor: Der bereits bestimmte nächste Governor
  • Interact: Nachwuchsabteilung von Rotary für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren. Meist angeschlossen an ein Gymnasium sollen in der Gemeinschaft eines lebendigen Clublebens ein Engagement für soziale und gemeinnützige Ziele erfolgen.
  • Jourdienst“, „Stallwache“ oder „Präsenztisch“: kein offizielles Meeting mit anrechenbarer Präsenz, wenn offizielles Meeting ausfällt aber eigentlich Meeting-Termin ist. Mitgleider treffen sich hier ganz zwanglos zum Gespräch ohne offiziellen Ablauf.
  • NGE-Team: New Generations Exchange Team. Gruppe im Rahmen des Internationalen rotarischen Austauschprogramms für junge Leute. Studenten und junge Berufstätige zwischen 18 und 25. Organisiert und finanziert von Rotary bzw. den gastgebenden Clubs
  • Past-Governor: Ehemaliger Governor
  • Past-Präsident: Ehemaliger Präsident eines Clubs
  • Plaudermeeting: ein offiziell präsenz- und anzeigepflichtiges Meeting
  • Präsident: Vorsitzender eines Clubs. Wird immer nur für ein Jahr gewählt, denn bei Rotary sollen alle Aufgaben rotierend an alle verteilt werden bzw. von allen übernommen werden. Der Präsident bestimmt in Zusammenarbeit mit dem Vorstand nach Absegnung durch die Clubmitglieder die “Politik” des Vereins, insbesonder die Auswahl der Projekte.
  • Rotaract: “Jugendabteilung” von Rotary. Junge Frauen und Männer zwischen 18 und 30 Jahren, die bereit sind, Vorbild zu sein in der Umsetzung ethischer Grundsätze in Beruf und Privatleben, und gewillt sind, persönliches Engagement in die Gemeinschaft Gleichgesinnter einzubringen. Kameradschaft durch Dienen als Leitziel oder einfacher gesagt: Lernen - Helfen - Feiern.
  • Rote Laterne: Wird symbolisch an den jüngsten Club vom zuletzt gegründeten weitergegeben.

Weiteres siehe unter https://rotary.de/was-ist-rotary/glossar.